Datenschutz­erklärung

Wir freuen uns über Dein Interesse an homefully. Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Nachfolgend möchten wir Dich informieren, wie und welche personenbezogenen Daten wir erheben und Dir erläutern, zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verwenden.

Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass unsere Website Links zu anderen Websites enthalten könnte, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung dieser Internetseite und ihrer Funktionalitäten ist:

homefully
Münchener Straße 10
60329 Frankfurt am Main
Deutschland
069/409 599 70

Du kannst dich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Gabriel Walter
Datenschutzbeauftragter
homefully
Münchener Straße 10
60329 Frankfurt am Main
Deutschland
Tel.: +49 173 999 72 19
E-Mail: datenschutz@homefully.de
Website: www.homefully.de

Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Deine personenbezogenen Daten für folgende Zwecke sowie auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

Wenn Du unsere Internetseite besuchst

Wir erfassen Daten Deines Besuchs auf unserer Website. Das dient dazu, die Internetseite sowohl optimiert als auch mit all ihren Funktionen auf dem Gerät, das Du verwendest, darzustellen oder Deine Präferenzen für aktuelle oder zukünftige Besuch abspeichern zu können. Es werden routinemäßig folgende Internetprotokolldaten während Deines Besuchs auf unseren Internetseiten erfasst: Deine IP-Adresse, die Internetseite, über die Du auf unsere Seite gelangt bist, die von Dir auf unserer Website besuchten Seiten, welchen Internetbrowser Du verwendest, das Datum Deines Besuchs sowie wie lange Du dich hier aufgehalten hast. Deine IP-Adresse wird komplett anonymisiert erfasst. Somit ist es nicht mehr möglich, dass wir Dich als individuelle Person identifizieren können. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Wenn Du homefully durch eine Kontaktaufnahme Informationen zur Verfügung stellst

Wir erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns zum Beispiel beim Ausfüllen von Online-Formularen oder bei Kontaktaufnahme mit uns durch Kommunikationsmittel wie E-Mail, Telefon oder Post zur Verfügung stellen. Im Allgemeinen besteht der Zweck der Datenverarbeitung darin, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Wenn Du dich per E-Mail, Telefon, Fax oder mittels eines auf unserer Internetseite bereitgestellten Online-Kontaktformulars an uns wenden, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Du uns bereitstellst: Dein Name, Beruf, Ihre Adressdaten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, den Inhalt und die Art Deiner Anfrage und mögliche weitere von Dir dahin gehend bereitgestellten Informationen, um auf Ihre Anfrage zu antworten. Wir tun dies auf Grundlage Deiner zuvor erteilten Zustimmung (Art. 1, Abs. 1, lit a), DSGVO) oder um einen Vertrag den Du mit uns abgeschlossen hast (Art. 6, Abs. 1, lit b), DSGVO) durchzuführen oder um in dem berechtigten Interesse, mit Dir zu kommunizieren und Deine Anfrage zu beantworten. Da Du dich an uns gewendet hast, stehen überwiegende Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Deinerseits nicht entgegen (Art. 6, Abs. 1, lit f), DSGVO). Soweit Du dem nicht ausdrücklich zugestimmt hast, verwenden wir Deine personenbezogenen Daten nicht für eine Kontaktaufnahme für Marketingzwecke. Deine Kontaktdaten werden wir auch weiterhin speichern, wenn Deine Anfrage beantwortet wurde, um auf weitere Anliegen reagieren zu können. In Online-Formularen bereitgestellte Informationen werden zum Schutz Deiner personenbezogenen Daten gegen Veränderung und einen nicht autorisierten Zugriff immer über eine sichere Verbindung erfasst. Denk bitte daran, dass ein unverschlüsselter E-Mail-Verkehr nicht sicher schützt.

Wenn Du Activity-Feeds aktivierst

Wir haben sogenannte Activity-Feeds von Anbietern sozialer Medien auf unseren Internetseiten eingebunden (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, LinkedIn und Xing). Diese Activity-Feeds sind per Voreinstellung deaktiviert. Wenn Du diese Activity-Feeds nutzen möchtest, werden wir Dich um Deine Zustimmung zu der damit verbundenen Übermittlung Ihrer Daten bitten. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, damit Du mit den Diensten der entsprechenden Anbieter sozialer Medien verbunden wirst und diese nutzen kannst. Deine Zustimmung stellt die Rechtsgrundlage für die Übermittlung Deiner personenbezogenen Daten durch homefully dar (Art. 6, Abs. 1, lit a, DSGVO). Wenn Du gleichzeitig in einem sozialen Netzwerk eines der aufgelisteten Anbieter eingeloggt bist, ist es möglich, dass der jeweilige Anbieter der sozialen Medien zeitgleich Ihre Aktivität mit Deinem User-Account verlinkt. Für den Fall, dass Du die Activity-Feeds der Anbieter sozialer Medien aktivierst, wird Dein Internet-Browser mit den Servern der jeweiligen Anbieter verbunden, der dann Deine spezifischen Nutzer-Daten versendet. Die dabei übertragenen Daten können umfassen: das Datum und der Zeitpunkt Deines Besuchs auf unserer Internetseite, die URL der Internetseite, die Du gleichzeitig besuchst, die URL der Internetseite, die Du zuvor besucht hast, der von Dir verwendete Browser, das von Dir verwendete Betriebssystem sowie Deine IP-Adresse.

homefully hat keinen Einfluss auf den Umfang der oder die Art der personenbezogenen Daten, die aufgrund Deiner Aktivierung der Activity-Feeds übermittelt werden. Darüber hinaus könnte durch den jeweiligen Anbieter der sozialen Medien eine weitere Datenverarbeitung durchgeführt werden. Hierauf haben wir keinerlei Einfluss. Wenn Du weitere Informationen über den Umfang der durch die Anbieter der sozialen Medien erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zweck der Datenverarbeitung sowie Deine jeweiligen Rechte und Konfigurierungsoptionen zum Schutz Deiner personenbezogenen Daten (einschließlich Ihres Widerspruchsrechtes) wünschen, lies bitte die Datenschutzerklärung der jeweiligen sozialen Netzwerke:

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Activity-Feeds findet im Verantwortungsbereich dieser Anbieter statt. homefully ist nicht verantwortlich für diese Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Wir binden im Rahmen der Activity-Feeds gelegentlich auch Videos von YouTube auf unserer Internetseite ein. YouTube verwendet, wie die meisten Internetseiten, Cookies zur Erfassung von nutzerspezifischen Daten, um u.a. Videostatistiken zu protokollieren, Betrug zu verhindern und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Beim Start des jeweiligen Videos ist es möglich, dass YouTube zeitgleich Deine personenbezogenen Daten erhebt. Hierauf haben wir keinerlei Einfluss. Wir verweisen für weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube auf die Datenschutzerklärung von Google.

Cookies

Wir verwenden für unsere Internetseite Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Webbrowser auf Ihrem Computer abgespeichert werden. Sie gefährden Deinen Computer nicht und sie beinhalten keinerlei Schadsoftware.

Welche Cookies wir verwenden:

Funktionale Cookies

Zur Ermöglichung der Funktion und Deiner Nutzung unserer Internetseite verwenden wir sogenannte Session-Cookies. Diese unterstützen dabei, Dich während der Nutzung unserer Internetseite zu identifizieren, damit wir Dir den Besuch auf unserer Internetseite so angenehm wie möglich machen können. Diese „Session-Cookies“ werden automatisch und unverzüglich gelöscht, sobald Du unsere Internetseite wieder geschlossen hast.

Darüber hinaus verwenden wir einen „Cookie-Notifier“-Cookie. Dieser Cookie speichert auch Deine Entscheidung, ob Du der Nutzung von Cookies auf unserer Internetseite zustimmst oder nicht. Es wird automatisch gespeichert, dass Du eine der zwei verfügbaren Optionen ausgewählt hast. Wir speichern Deine Zustimmung zur Nutzung unserer Cookies für ein Jahr. Solltest du dich gegen die Nutzung von Cookies entscheiden, wird diese Information für einen Monat gespeichert. Das entsprechende Cookie-Banner wird Dir innerhalb dieses Zeitraums nicht mehr angezeigt.

Wir verwenden diese Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Dir eine optimale und funktionierende Internetseite bereitzustellen. Dem stehen überwiegende Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Deinerseits nicht entgegen (Art. 6, Abs. 1, lit f, DSGVO).

Pseudonymisierte User-Profile

Darüber hinaus verwenden wir „Tracking-Cookies“, mit denen die Funktionsweise unserer Internetseite analysiert und verbessert wird. Diese Cookies erfassen lediglich pseudonyme, nicht nutzerspezifische Informationen. Mit diesen Cookies lässt sich beispielsweise zurückverfolgen, die Zeit des Besuchs der Seite, wie oft Besucher eine Seite aufrufen, welche Seiten sie am häufigsten ansehen, wie lange sie auf welcher Seite verweilen, welche Seiten den Besucher auf unsere Seite geführt haben und ob sie Fehlermeldungen erhalten. Darüber hinaus werden das Herkunftsland, der genutzte Browser und das Betriebssystem des Besuchers zurückverfolgt. Diese von diesen Cookies erfassen Informationen können nicht dazu verwendet werden, einzelne Nutzer zu identifizieren. Diese Daten werden unmittelbar nach der Erfassung anonymisiert.

Wie Cookies verwaltet werden können:

Es ist Deine Entscheidung, ob Du die Nutzung von Cookies gestatten willst. Du kannst die Nutzung von Cookies für unsere Internetseite jederzeit aktivieren oder deaktivieren, indem Du dies in den Einstellungen Deines Browsers entsprechend hinterlegst. Außerdem kannst Du jederzeit bereits eingerichtete Cookies löschen. Solltest Du dich gegen die Nutzung von Cookies entscheiden, kann dies die Funktionsweise unserer Internetseite beeinträchtigen.

Um die Nutzung von Cookies abzulehnen musst Du die Einstellungen Deines Webbrowsers oder Deines mobilen Geräts anpassen. Wie Du diese Anpassung vornehmen kannst, findest Du in den Beschreibungen Deines jeweiligen Webbrowsers:

Wenn Du Cookies löschst, ist es möglich, dass Du aufgefordert wirst, bestimmte Dialoge nochmals zu bestätigen. Bitte beachte, dass sich Deine Cookies-Einstellungen immer auf den Internetbrowser, den Du verwendest, beziehen. Das heißt, wenn Du unsere Internetseite mit einem anderen Internetbrowser aufrufen willst, musst Du diese Einstellung erneut vornehmen.

Deine Rechte als betroffene Person:

Recht auf Auskunft

Du hast das Recht, Auskunft von uns darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten von Dir verarbeitet wurden oder nicht. Sollten wir personenbezogene Daten von Dir verarbeiten, hast Du das Recht, von uns Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO).

Recht auf Berichtigung

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Dir ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung

Du hast das Recht, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen (Art. 17 DSGVO) die Löschung Deiner personenbezogenen von uns zu verlangen. Dieses Recht hast Du insbesondere, wenn personenbezogene Daten für den Zweck, für welchen sie erfasst wurden, nicht mehr erforderlich sind, Deine personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, personenbezogene Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung innerhalb der EU oder eines Mitgliedstaates, dem homefully unterliegt, gelöscht werden müssen oder Du Deine Zustimmung widerrufen hast und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nicht besteht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen (Art. 18 DSGVO) von homefully die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht hast Du insbesondere, wenn Du die Richtigkeit Deiner personenbezogenen Daten bestreitest, und zwar für die Dauer, die es homefully ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Du statt der Löschung Deiner personenbezogenen Daten die Einschränkung der Nutzung verlangst.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO steht Dir ein Recht zu, Deine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch homefully zu übermitteln.

Widerspruch gegen die Verarbeitung

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. homefully wird in diesem Fall die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Durchsetzung der vorgenannten Rechte stehen wir Dir gerne über einen der oben genannten Kommunikationskanäle zur Verfügung.

Beschwerderecht

Du hast das Recht, eine Beschwerde bei der verantwortlichen Aufsichtsbehörde einzulegen.